Lisa testet…

Wie die Stiefel wieder weiß werden

  • Lisa mit Stiefel, Gardestiefeln.

Jetzt online: Der große Test

Endlich ist es raus. Für die Zeitschrift Garde & Show habe ich ja bereits Fitnesstracker und Choreographie-Apps getestet. Die Ergebnisse könnte ihr in den Zeitschriften nachlesen.

Für meinen neusten Test läute ich eine brandneu Ära ein. Denn erstmals habe ich ein Video für euch gedreht. Dabei gehe ich einer der wichtigsten Fragen im Leben eines Gardetänzers nach: Wie bekomme ich meine Stiefel wieder weiß?

Wir alle kennen das. Kaum kommt man von der Bühne zeigen sich auf den eigentlich weißen Gardestiefeln schwarze Striemen und Flecken. Mal sind diese nur oberflächlich und lassen sich leicht abwaschen. Mal ist das ganze Leder ab. Was also tun, damit die Schuhe für den nächsten Auftritt wieder glänzen?

Schritt 1: Die Grundreinigung der Stiefel

Um die Gardestiefel grundlegend sauber zu bekommen, muss man sie erstmal reinigen. Im Vorfeld habe ich euch in den vielen Trainergruppen auf Facebook gefragt: Was sind eure Tipps, um die Stiefel wieder weiß zu bekommen?

Vielen Dank für alle eure Kommentare. Am häufigsten wurde tatsächlich die Waschmaschine genannt. Zum Vergleich habe ich dann auch noch den Tipp Zauber- bzw. Wunderschwamm und Handwaschpaste aufgegriffen.

Wie sich die drei Vorschläge anwenden lassen zeige ich euch im folgenden Video. Viel Spaß!

Video: Der große Test

Die Produkte aus dem Test

Werbung

Test 2: Jetzt werden die Stiefel weiß

Nun haben wir die Stiefel grundlegend sauber bekommen, zumindest mehr oder weniger. Im zweiten Schritt folgt nun das weißen der Schuhe. Auch hier habe ich mich im Vorfeld bei euch umgehört.

Ins Rennen gehen diesmal weiße Schuhcreme, Tipp-Ex und ein weißer Edding. Wie diese drei Mittelchen sich schlagen, erfahrt ihr in der nächsten Ausgabe von Garde & Show.

Die Produkte aus dem Test

Werbung

Das könnte dich auch interessieren:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.