Dance Dance Dance

Gruppe von mehreren Tänzern

Bald ist es soweit, kommenden Samstag startet die mit Spannung erwartete neue Tanzshow „Dance Dance Dance“ bei RTL. Nachdem der Privatsender im letzten Jahr bereits mit „Stepping Out“ eine weitere Tanzshow nach „Lets Dance“ ins TV gebracht hat, wird nun wieder ein neues Format getestet. Werdet ihr reinschauen?

Darum geht’s bei Dance Dance Dance

Das Prinzip der 6-Teiligen Show ist ganz einfach. Sechs mehr oder weniger prominente Paarungen treten in einem Tanzwettstreit gegeneinander an. Eine Jury bewertet die Auftritte. Das Tanzpaar mit den wenigsten Stimmen fliegt ab Show Nummer zwei raus.

Momentchen, klingt irgendwie nach „Lets Dance“, oder? Fast! Nur das es bei Dance Dance Dance nicht um die klassischen Standard- und Lateintänze sondern um Videoclip Dancing geht.

Die Herausforderung im Detail

Die Tänzer erhalten ein bestimmtes Musikvideo als Vorlage, welches sie möglichst exakt nachtanzen müssen. Da die Show wöchentlich läuft, bleibt zum einstudieren der Choreographie jeweils eine Woche Zeit. Dann wird es ernst. Die Paare präsentieren ihr Ergebnis vor der dreiköpfigen Jury. Das Besondere: Mithilfe einer besonderen 3D-Technik tanzen die Paarungen wie im Original Set des Musikclips. Eine Bühne mit drei 3D-Wänden und einem 3D-Boden macht dies möglich. Der Vorschau-Trailer verspricht hier schon sehr viel. Ansehen könnt ihr euch diesen übrigen direkt bei RTL.

Wer tanzt mit?

Wie bei den meisten TV-Shows wagen sich auch bei „Dance Dance Dance“ vor allem Fernsehsternchen auf das Parkett. So beispielsweise der amtierende Dschungelkönig Menderes Bagci und Reality-Star Daniela Katzenberger mit ihrem Mann Lucas Cordalis. Die Paarungen im Detail:

  • Dana Schweiger und ihre Tochter Luna Schweiger
  • Menderes Bagci (DSDS-Teilnehmer und Dschungelkönig) und DSDS-Sternchen Aneta Sablik
  • Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis
  • Sabia Boulahrouz mit dem aus der RTL-Show „Der Bachelor“ bekannten Leonard Freier
  • Philipp Boy (Europameister im Turnen) und Ski-Freerider Benedikt Mayr
  • Alexander Kumptner und Mario Kotaska, beides TV-Köche

Und wer sitzt in der Jury?

Die Jury von „Dance Dance Dance“ entscheidet ab Show zwei über das Weiterkommen der Teilnehmer. Kein Wunder also, dass die Besetzung was vom Fach versteht. Allen voran der Sänger und Showmaker DJ BoBo. Der Musiker konnte vor allem in den 90er und 2000er Jahren mit seinen Pyro- und Danceshows große Erfolge feiern. Seine Fans bezeichnen DJ BoBo nicht umsonst als „King of Dance“.

Neben ihm wird der für uns noch recht unbekannte Cale Kaley Platz nehmen. Der Juror, mit verblüffender Ähnlichkeit zu Menderes Bagci, ist Profitänzer und entwickelte schon Choreographien für Kylie Minouge und Helene Fischer. Er tourte mit Anastacia und Sarah Conner und spielte in Musicals wie der „Rocky Horror Picture Show“ mit.

Dritte im Bunde ist Sophia Thomalla. Die Schauspielerin konnte im Jahr 2010 den Titel „Dancing Star“ bei der RTL-Show „Lets Dance“ gewinnen. Da in Videoclips öfters auch eine Geschichte erzählt wird, kann Sophia Thomalla als Schauspielerin vor allem auch die schauspielerischen Leistungen der Kandidaten bewerten. Die tänzerischen Erfahrungen bei „Lets Dance“ kommen ihr zusätzlich zu Gute.

Dance Dance Dance startet am 03. September 2016

Werdet ihr reinschauen? Ich auf jeden Fall! Zwar kann ich direkt die erste Show nicht „live“ sehen, aber dafür gibt es ja eine Mediathek bzw. meinen Recorder. Ab der Folgewoche läuft die Show immer Freitags bei RTL. Ich bin gespannt, wie sich die Kandidaten schlagen und wie die Show beim Fernsehpublikum ankommt. Was ich von den Leistungen der Stars und Dance Dance Dance im Allgemeinen halte, könnt ihr auf meiner Fanpage verfolgen.

Bis dann, sommerliche Grüße
Lisa von keep-dancing.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.